Sind Telefonbücher noch zeitgemäß?

Einmal im Jahr gibt es neue Telefonbücher. Auch für die, die gar keines haben möchten. Auch in den Postkästen, an denen kein Name steht, findet man welche. Oder es liegt gleich ein ganzer Stapel im Hausflur. Viele nehmen erst gar kein Exemplar mit, so findet man den Stapel Telefonbücher noch Wochen später im Flur. Bis ihn denn endlich jemand im Altpapier entsorgt. Da kommt die Frage auf, ob die Telefonbücher im Internetzeitalter noch zeitgemäß sind?

Ich selbst schaue in kein Telefonbuch mehr. Die Nummer habe ich dank Google auch in Sekunden gefunden. In der Zeit hätte ich das Telefonbuch nicht einmal heraus geholt. Sollte sich Nummern mal ändern, finde ich diese auch aktuell im Internet. Beim Buch ist das nicht der Fall. Dort stehen sie dann für ein Jahr falsch drin.

Laut der Homepage der NOZ Medien werden sieben regionale Telefonbücher gedruckt mit einer Auflage von 375000 Stück.
Gedruckt für die Altpapiertonne? Benutzt ihr noch Telefonbücher oder braucht die kein Mensch mehr?

Brauchen wir noch Telefonbücher?

View Results

Loading ... Loading ...

Eine Antwort auf „Sind Telefonbücher noch zeitgemäß?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.