Schlechter Start für Marktkauf Nahne

Was war das für ein Tag? Alle berichten von der Neueröffnung des Marktkaufs in Nahne. Es sollte großartig werden. Da ist es nun  das modernste SB-Warenhaus Deutschlands. Leider stand die Neueröffnung unter keinem gutem Stern.

Fangen wir von vorne an.
Eigentlich wollte ich es mir nicht antun aber die Neugier war größer. So fuhr ich also doch hin um mir den neuen Marktkauf anzuschauen. Gleich mal das Leergut eingepackt um das dort abzugeben. Dort angekommen, habe ich einen Wagen geholt und bin zu den Flaschenautomaten. Na super, der erste Automat ist in Störung. Ab zum zweiten Automat. Der funktionierte. Nach der dritten Flasche stand dann im Display das dieser voll ist. Ganz toller Start. Ich also zum Getränkehandel auf die andere Seite um die Flaschen weg zubringen. Dort wurde ich dann von einem Drachen empfangen. Die Dame war so schlecht gelaunt das sie direkt ihre Kollegin an der Kasse zusammen gefaltet hat. Warum haben solche Leute eigentlich noch einen Job?

Nun gut. Flaschen waren weg, also wieder zurück zu Marktkauf. Im Marktkauf wurde ich eigentlich von dem Angebot erschlagen. Ich wusste nicht mehr was ich wollte noch wo ich was finde. Also gehe ich einfach mal alle Wege ab und zu schauen was es so gibt. Dann stehe ich also in der Gemüseabteilung. Ich brauche Kartoffeln. Es gibt gefühlte 100 Sorten Kartoffeln. Restlos überfordert wähle ich dann irgendwelche. Preis keine Ahnung, ich habe den Überblick verloren.

Dann brauche ich Tomaten. Da das gleiche Spiel. Grüne, Rote oder Gelbe in allen Formen und Farben. Bio oder nicht Bio. Hier nehme ich dann wieder irgendwelche, dort wo ich gerade stehe.

Insgesamt fand ich den Laden ziemlich gut mit einer unglaublichen Auswahl. Für mich persönlich war das einfach zu viel.

Parkplatz:
Bei dem Parkplatz hätte ich was besseres erwartet. Ich hatte 2 Kinder mit dabei, nachdem wir den Einkaufswagen geholt haben mussten wir quer über die Fahrbahn laufen. Das ist nicht gerade gut gelöst. Ich musste ständig in alle Richtungen schauen, von welcher Seite denn jetzt ein Auto her fährt. Warum gibt es hier nicht Mittelgänge um leichter über den Parkplatz zu kommen? Ein moderner Parkplatz sieht anders aus.

Unwetter:
Leider brach am selben Abend in Osnabrück ein Unwetter herein, und hat Marktkauf am Tag der Neueröffnung direkt unter Wasser gesetzt. Wie hoch die Schäden sind ist mir zur Zeit unbekannt. Ich hoffe, das sich diese in Grenzen halten.

 

Update:

Nach einer andere Quelle hatte das nichts mit dem Unwetter zu tun und lag an einer vergessenen Schelle bei einer Leitung. Diese wurde wohl von einem Handwerker vergessen. Betrofen war auch nicht der ganze Markt sonder nur die Elektroabteilung. Überprüfen kann  ich diese Aussage aber nicht.

Bierfest fällt ins Wasser

Kein guter Start für das 4. Bierfest in Osnabrück. War es gestern noch über 30 Grad, können wir heute wohl kein Bierfest Wetter erwarten. Mit etwas Glück beschert uns Petrus aber morgen etwas Sonnenschein. Dem Wetter zum trotz, kann man in den nächsten Tagen Biere aus aller Welt probieren.
Mit dabei sind unter anderem Brewdog, Stone Brewing und Steamworks Beer .
Es werden aber nicht nur alkoholische Getränke ausgeschenkt. Für Fahrer gibt es auch alkoholfreie Biere zum probieren. Achtet darauf einfach auf das 0% Zeichen.

Öffnungszeiten:
Donnerstag, 20. Juli 2017 17 Uhr bis 23 Uhr
Freitag, 21. Juli 2017 17 Uhr bis 24 Uhr
Samstag, 22. Juli 2017 14 Uhr bis 24 Uhr

Stände:

  1. Münsteraner Finne
  2. Foodmafia Burger & Corona
  3. Leffe Abteibiere & Paulaner
  4. Brewdog / Steamworks / McGargles
  5. Marktschänke
  6. Grevensteiner
  7. Der Südafrikaner
  8. The Wild Geese IrishPub
  9. Cevapcici & Staropramen
  10. Tegernseer &  Flötzinger
  11. La Chouffe
  12. Neuzeller Klosterbiere
  13. La Trappe Trappist
  14. Beck’s
  15. Zischke
  16. Störtebecker Braumanufaktur
  17. Dilirium  Tremens
  18. Foodmafia Grill
  19. Zapfwerk – Biere aus Osteuropa
  20.  MORETTI – Biervielfalt Italiens
  21. Osnabrücks Längster Craft Bier Tresen
  22. Founders Brewing Company
  23. Redchurch  East London
  24. Lausitzer Portermühle

Beispielfoto von heinzdieter.schardt

Charity Schulaktion bei Kaufhof – macht alle mit

Heute war ich in der Stadt unterwegs und habe diese tolle Aktion entdeckt. Kaufhof unterstützt ein weiteres mal die Don Bosco Jugendhilfe. Vielleicht kennt es der eine oder andere ja schon. Ich kenne die Aktion bereits von Weihnachten. Dort hängen dann Zettel mit Wünschen der Kinder aus.
Wer einem Kind eine Freude machen möchte, der nimmt sich einen Zettel und erfüllt den Wunsch.

Die Mitarbeiter von Kaufhof sind auch gerne bei der Geschenksuche behilflich. Das jeweilige Geschenk wird dann zur Kasse gebracht, bezahlt und kann direkt dort gelassen werden. Kaufhof kümmert sich dann um den Rest. Wer möchte kann noch einen persönlichen Gruß auf dem Zettel hinterlassen.

Diesmal ist allerdings noch kein Weihnachten, sondern die Schule geht bald los für einige Kinder. Leider haben nicht alle Eltern die Möglichkeit, den Kindern einen tollen Start zu bescheren. Oder die Kinder haben ganz einfach niemanden, an den sie ihre Wünsche richten können.

Nach Aktionsende erfolgt eine gesammelte Übergabe der Geschenke an „Don Bosco, Kathl. Jugendhilfe Osnabrück“.

*Die Wunschzettel finden Sie auf unserem Schulmarkt im Erdgeschoss.

Auch Haseblog hat heute 2 Kinder glücklich gemacht. Viel Spaß damit.

Foto:https://www.donbosco-osnabrueck.de/

Projekt Lastenrad Osnabrück

Als ich in der letzten Woche so durch Twitter streifte habe ich ein Projekt aus Münster entdeckt. Lasse das Lastenrad. Mit einem Lastenfahrrad kann man Umweltschonend Lasten transportieren. Mit dem Fahrrad also. Die Idee finde ich total super. Nur was kostet das ganze?

Zu meinem erstaunen kann man das Rad kostenlos online buchen und abholen. So etwas möchte ich auch nutzen, dachte ich mir. Leider fand ich in Osnabrück kein ähnliches Angebot.

Deshalb starte ich jetzt das Projekt „Lastenrad Osnabrück“. Das Ziel ist es, das Geld für ein Fahrrad zu sammeln um es dann kostenlos in Osnabrück zu verleihen. Genau wie in Münster soll das Online gebucht werden können.

Dafür gibt es jetzt die neue Seite, auf der man später das Rad auch buchen kann. Wer mehr darüber wissen möchte klickt sich bitte auf www.lastenrad-os.de.

Wer möchte darf das Projekt gerne unterstützen.

Foto:http://www.bullitt-bike.com

Osnabrücker Wimmelbuch

Für einige nur Chaos, für andere sind es die schönsten Kinderbücher. Die Rede ist von Wimmelbüchern. Es gibt viel zu entdecken, denn es wimmelt nur so von Personen, Tieren oder anderen Dingen. Man endeckt immer mal wieder was neues. Schon im Mittelalter soll es sie gegeben haben. Osnabrück hat jetzt ein eigenes Wimmelbuch, was von den Stadtwerken heraus gegeben wurde.
„Osnabrücker Wimmelbuch“ weiterlesen

Hinter den Kulissen von Mc Donalds

Wer mal hinter die Kulissen von Mc Donalds schauen möchte hat heute bis 17 Uhr noch die Möglichkeit an einer Führung teilzunehmen. Ich war heute Mittag bei einer Führung am Nikolaiort dabei und durfte mir alles anschauen. Eine Mitarbeiterin zeigte mir das Lager im Keller, die Kühlräume und die Küche.

Selbstverständlich nur mit Kopfbedeckung und einem Plastikschutz zum überziehen. Man erfährt woher die Produkte kommen und wie diese verarbeitet werden. Das Fleisch stammt zu 96% aus Deutschland und zu 4% aus der EU. Auch interessant war das der Käse von Hochland und die Brötchen von Lieken kommen. An der Stelle habe ich mich gefragt warum so viele Leute schlecht über Mc Donalds reden? Wenn sich jemand selber Burger zu Hause macht, sind darauf keine besseren Produkte. Woher kommt also diese Meinung?
„Hinter den Kulissen von Mc Donalds“ weiterlesen

Kunsthandwerkermarkt Halle Gartlage

Darauf warte ich eigentlich schon das ganze Jahr. Eines meiner Lieblingsmärkte in Osnabrück und wohl eines der größten seiner Art hier in der Gegend. So findet auch dieses Jahr wieder der Kunsthandwerkermarkt in der Halle Gartlage statt.
Am 9.10.16 von 11:00 – 18:00 Uhr finden sich dort circa 150 Aussteller zusammen. Die Aussteller kommen aus ganz Deutschland und zeigen selbst gemachte Textilbekleidung, Schmuckdesign, gefilztes, Keramiken, Sachen aus Holz, Papier, Metall oder Glas. Auch ein Steinschleifer, Drechsler und Imker sollen vor Ort sein. Wer Lust hat in entspannter Atmosphäre sich die tollen Stände anzuschauen, der sollte sich diesen Termin nicht entgehen lassen und etwas Zeit mitbringen.
Es werde circa 3000 Besucher erwartet, für das leibliche Wohl der Besucher wird gesorgt. Genug kostenlose Parkplätze sind vorhanden.
„Kunsthandwerkermarkt Halle Gartlage“ weiterlesen

Naturführer: Oktober

Der Oktober leitet sich vom Namen octo für acht ab. Bei den Römern war das der achte Monat. In den Ländern wo die Zeit von Sommerzeit auf Normalzeit umgestellt wird, ist der Oktober der längste Monat. Bei uns wird die Zeit am letzten Sonntag umgestellt und lässt uns eine Stunde länger schlafen

Was passiert im Oktober?
Die Temperaturen sinken und wir bereiten uns alle so langsam auf den Winter vor und die ersten Dominosteine oder Spekulatius schmecken vielleicht schon. Der Wind wird stärker und man kann endlich wieder Drachen basteln und steigen lassen. Die ersten Frosttage könnten wir bald erleben.
„Naturführer: Oktober“ weiterlesen